25 Jahre Wilhelm-Külz-Stiftung

Festveranstaltung zum 25 jährigen Bestehen der Wilhelm-Külz-Stiftung mit dem Festredner Jan Fleischauer

09.04.2016,
14.00 – 18.00 Uhr,
Winzergenossenschaft Meissen,
Bennoweg 9,
01662 Meißen

Seit 1991 arbeitet die Wilhelm-Külz-Stiftung in Sachsen für die Vermittlung von Werten wie Freiheit, Fortschritt, Demokratie und Bürgerbeteiligung. Dieses Jahr begehen wir den 25. Geburtstag der Stiftung mit einem Festakt am Ort der Gründung in Meißen. Der 25. Geburtstag bedeutet auch 25 Jahre voller Erfahrungen, Veranstaltungen und bekannten Gästen. Der Spiegel Autor Jan Fleischhauer ist einer dieser Referenten. Mit spitzer Zunge nimmt er beim Spiegel in seiner Rubrik „Der Schwarze Kanal“ und seinem gleichnamigen Buch den kleinen und großen Irrsinn der Bundesrepublik auf die Schippe.

Die Wilhelm-Külz-Stiftung lädt Sie zu einer kleinen Geburtstagsfeier mit der einen oder anderen Überraschung ein. Kommen Sie zu uns und lassen Sie uns gemeinsam voller Energie in die nächsten 25 Jahre Stiftungsarbeit starten.

weitere Informationen: www.wks-sachsen.de

45. Landesparteitag der FDP Sachsen

Park Arena Neukieritzsch
Badstraße 6
04575 Neukieritzsch,
Deutschland

+ Google Karte

Tagesordnung

Tagesordnung und Veranstaltungshinweis zum Download

Der Landesparteitag wird am 19. März 2016 in der Parkarena Neukieritzsch, Badstr. 6, 04575 Neukieritzsch (Landkreis Leipzig), stattfinden.

Die Einladung finden Sie hier.

Top 1 – 10.00 Uhr
Eröffnung des Landesparteitages und Begrüßung durch den Generalsekretär der FDP Sachsen Torsten Herbst

Top 2 – 10.10 Uhr
Bericht der Wahlprüfungskommission

Top 3 – 10.15 Uhr
Wahl des Parteitagspräsidiums,
Feststellung der Tagesordnung,
Wahl von Zähl- und Antragskommission

Top 4 – 10.35 Uhr
Bericht des Landesvorsitzenden Holger Zastrow

Top 5 – 11.20 Uhr
Bericht des Landesschatzmeisters Roland Werner

Top 6 – 11.35 Uhr
Bericht der Rechnungsprüfer

Top 7 – 11.40 Uhr
Aussprache

Top 8 – 12.45 Uhr
Behandlung von Satzungsänderungsanträgen

Top 9 – 13.45 Uhr
Beratung von Sachanträgen
1. Leitanträge des Landesvorstandes zu den Themen Asyl-/Flüchtlingspolitik und Familienpolitik
2. Weitere Sachanträge

Top 10 – ca. 16.30 Uhr
Schlusswort des Landesvorsitzenden Holger Zastrow


Tagungshinweise

Antragsfristen
Satzungsänderungsanträge: 17. Februar 2016
Sachanträge: 27. Februar 2016

Das Antragsbuch geht allen Delegierten und Kreisverbänden gesondert zu.

Gesamtorganisation/Tagungsbüro
Landesgeschäftsführer Thomas Felsner (verantw.), Generalsekretär Torsten Herbst

Stimmübertragung
Bitte schicken Sie Ihre Stimmübertragung rechtzeitig vor dem Landesparteitag an die Landesgeschäftsstelle. Bitte beachten Sie auch, dass Sie Ihre Stimme nur an einen Delegierten oder Ersatzdelegierten Ihres Kreisverbandesübertragen können.


Anreise

Die Gemeinde Neukieritzsch liegt südlich von Leipzig im sogenannten Leipziger Neuseenland und ist bequem per Bahn oder mit dem Auto über die Bundesstraßen B2, B95 bzw. B176 erreichbar.

Parkplätze
Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Parkplätze rund um die Parkarena.

 


Service / Kontakt

Übernachtungsmöglichkeiten
Für die Suche nach Hotels und Pensionen für Übernachtungen empfehlen wir folgende Internetseite: www.neukieritzsch.de

Kinderbetreuung
Während der Tagungszeit eine professionelle Kinderbetreuung angeboten werden. Bei Interesse teilen Sie uns bitte bis zum 25. Februar 2016 den Namen und das Alter des zu betreuenden Kindes sowie die gewünschte Betreuungszeit mit.

Kontakt
FDP-Landesverband Sachsen
Radeberger Straße 51
D-01099 Dresden

Tel. 0351/65 57 65-0
Fax 0351/65 57 65-1

Mail: info@fdp-sachsen.de

Außerordentlicher Kreisparteitag der FDP Chemnitz – Delegiertenwahl

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreunde,
im Namen des Kreisvorstandes lade ich Sie herzlich zum außerordentlichen Parteitag des
Kreisverbandes der FDP Chemnitz am Montag, den 29. Februar 2016 in den Chemnitzer
Ratskeller ein. Beginn ist 19.00 Uhr und das voraussichtliche Ende wird gegen 21:00 Uhr sein.
Der Parteitag dient der Wahl der Delegierten zu den Landesparteitagender nächsten zwei Jahre. Als
Gast der Veranstaltung haben wir den stellvertretenden Landesvorsitzenden der FDP Sachsen, Herrn
Robert Malorny eingeladen. Er wird unter anderem über die Anträge zum Landesparteitag und
Themen des Landesverbandes informieren.

Der nächste Landesparteitag findet am 19. März 2016 in der Park Arena in Neukieritzsch statt. Die Einladung und das Antragsbuch erhalten die neu gewählten Delegierten unmittelbar nach der Wahl.

3. Sächsische Nachhaltigkeitskonferenz

3. Sächsische Nachhaltigkeitskonferenz und Verleihung der Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreise 2015

Die weltweite Suchbewegung für eine nachhaltige Entwicklung nutzt das Standardwerk des Hans Carl von Carlowitz (1645-1714) die „Sylvicultura oeconomica“ (1713) als Navigationsgerät für die in Angriff genommene Transformationen der Weltgesellschaft. Hans Carl von Carlowitz wird im aktuellen UN-Global Sustainable Development Report – einem zentralen programmatischen Dokument der UN – als Urheber von „sustainable development“ hervorgehoben:

„… The origins of the concept of sustainable development has a very long history in science. For example, already in 1713 Hans Carl von Carlowitz referred to „sustainable yield“ (nachhaltiger Ertrag) in the context of sustainable forestry management…“

Hans Carl von Carlowitz sah die entwaldeten Landschaften und schlussfolgerte nicht: Entwaldung ist ein Trend, der ist alternativlos. Er projektierte diesen Trend nicht in die Zukunft, Krieg um Holz etwa. Er zerbrach diesen Trend und setzte neue Maßstäbe: pflügen, säen, pflegen! Heute: Emissionsminderung, Ressourcensparen, qualitatives Wachstum.

Kameralistischer und ökologischer Realismus prallten damals aufeinander und das Carlowitz´sche Leitbild der Nachhaltigkeit, der Dreiklang von Ökologie, Ökonomie und Ethik, erblickte das Licht der Welt.

Die diesjährige Sächsische Nachhaltigkeitskonferenz dient dem Dialog zur Fortschreibung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, zu der die Bundesregierung eingeladen hat. Mit hoch kompetenten Persönlichkeiten wollen wir Themen wie solares Zeitalter, Kreislaufwirtschaft sowie ökologische Gerechtigkeit diskutieren und damit Carlowitz weiterdenken.

Sie sind herzlich eingeladen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Mitwirkung.
Glück Auf!

Dr. oec. habil. Dieter Füsslein
Vorstandsvorsitzender Sächs. Hans-Carl-von-Carlowitz-Gesellschaft e. V.

Programm

Samstag, 31. Oktober, Reformationstag,
09:30 Uhr bis 13:00 Uhr, Opernhaus Chemnitz
Verleihung des H.-C.-v.-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreises 2015 an:

Kategorie National: Prof. Dr. Michael Succow
Laudatio: Christiane Grefe, Die ZEIT
Thema: Mein ökologisches Weltbild

Kategorie Europa: Ph.D. Janez Potočnik
Co-chair of the International Resource Panel (IRP),
Former european Commissioner for Environment;
Laudatio: EU-Kommissar Günther Oettinger
Thema: Unavoidable transition: In a search of a new economic development model (Unvermeidbarer Wandel: Auf der Suche nach einem neuen wirtschaftlichen Entwicklungsmodell)

Kategorie Global: Prinz El Hassan bin Talal von Jordanien
Laudatio: Herr Thomas Schmidt, Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft
Thema: Energiewende global und der interreligiöse Dialog

Schlusswort:
Herr Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken

Moderation:
Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld,
Energiebotschafter der Bundesregierung

Musikalische Begleitung:
Auszug aus der Reformationssinfonie, Sinfonie Nr. 5 d-moll, Op. 107
von Felix Mendelssohn-Bartholdy

Veranstalter:
Sächsische Hans-Carl-von-Carlowitz-Gesellschaft e. V.
zur Förderung der Nachhaltigkeit;
Stadt Chemnitz;
TU Bergakademie Freiberg

Liberales Herbstsymposium

Die aktuellen Herausforderungen der demokratischen Parteien sind enorm. In Zeiten der digitalen Medien werden Geschehnisse in Windeseile verbreitet. Die Erwartungen an die Politik Antworten und Lösungen für die zahlreichen Probleme zu finden sind hoch. Wie gehen wir mit diesem Erwartungen um? Brauchen wir andere politische Strukturen? – Diese und weitere Fragen wollen wir gern mit Ihnen thematisieren.

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Symposium ein, dass sich mit dieser und weiteren Fragen auseinandersetzen wird.

Liberales Herbstsymposium 2015

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft.

Aktuelle politische Herausforderungen für den Liberalismus vor Ort

Ort: Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden

Die drei Themenblöcke sollen ganz unterschiedliche Aspekte politischen Denkens und Handels aufzeigen. Dabei geht es neben der Selbstvergewisserung auch um eine geistige Öffnung für andere Ideen und neue Perspektiven. Deshalb wollen wir sowohl einen Blick zurück als auch in die Zukunft werfen. Als Grundlage und zum Einstieg in die anschließenden moderierten Diskussionen dienen kurze Impulsvorträge ausgewiesener Experten. Als Referenten haben wir u.a. Frau Nicola Beer MdL (Generalsekretärin der FDP), Prof. Dr. Karl-Siegbert Renberg (TU Dresden) und Prof. Dr. Lutz Hagen (TU Dresden) gewinnen können.

Im Anschluss an die Veranstaltung bieten wir Ihnen einen Rundgang durch die Gedenkstätte Bautzner Straße an.

Wir freuen uns auf eine diskussionsreiche Veranstaltung mit Ihnen!

Info-Stand der Liberalen Arbeitnehmer

Sehr geehrte Damen und Herren,

in mittlerweile guter Tradition planen die Liberalen Arbeitnehmern Sachsen e.V. am kommenden Freitag (1.Mai) wieder einen Info-Stand anlässlich des “Tag der Arbeit”. Der Stand befindet sich auf dem Chemnitzer Neumarkt. Wir wollen diesen Tag wieder nutzen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Um zu zeigen dass auch weiterhin mit starken und lebendigen Liberalen zu rechnen ist, bitten wir Sie um Unterstützung am Stand auch wenn es nur für eine Stunde wäre.

Beginn ist ab 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr.   Chemnitz, Neumarkt

Kreisparteitag der FDP Chemnitz

28. Kreisparteitag des Kreisverbandes der FDP Chemnitz am Samstag, den 30. Mai 2015
im Veranstaltungsraum der Parkeisenbahn Chemnitz (Café der Gartenbahnanlage) Küchwaldring 24 in 09113 Chemnitz.

Der Kreisparteitag wird in der Zeit von 10.00 Uhr bis gegen 13.00 Uhr mit folgender Tagesordnung abgehalten:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Wahl des Tagungsleiters
    a) Bekanntgabe der Ordnungsmäßigkeit und Beschlussfähigkeit
    b) Wahl der Zählkommission und des Schriftführers (§ 14 Kreissatzung)

3. Kurzes Statement des Kreisvorsitzenden
4. Bericht des Kreisschatzmeisters
5. Diskussionen zu den Tagesordnungspunkten 3 und 4
6. Aussprache und anschließende Entlastung des Kreisvorstandes
7. Satzungsänderungsanträge (§ 25 Kreissatzung schriftlich bis zum 01. Mai 2015 beim Kreisvorstand einzureichen)
8. Wahl des Kreisvorstandes

  • Wahl des Kreisvorsitzenden
  • Wahl des stellv. Kreisvorsitzenden für Kommunales
  • Wahl des stellv. Kreisvorsitzenden für Öffentlichkeitsarbeit
  • Wahl des Schatzmeisters
  • Wahl des Schriftführers
  • Wahl des Vertreters des Jugendverbandes, für welchen die Julis Chemnitz das Vorschlagsrecht haben; dieser Vertreter muss Mitglied der FDP Chemnitz sein
  • Wahl der max. 6 Beisitzer

9. Allgemeine Anträge (§ 6 Geschäftsordnung schriftlich bis zum 09. Mai 2015 beim Kreisvorstand einzureichen) Schlusswort des neu gewählten Kreisvorsitzenden

66. Ord. Bundesparteitag der FDP

Der 66. Ord. Bundesparteitag  vom 15. bis 17. Mai 2015  in Berlin steht ganz im Zeichen der Erneuerung der Freien Demokraten. Im Mittelpunkt der Antrags-Beratungen steht die Verabschiedung des Leitantrags “Mehr Chancen durch mehr Freiheit: Kernforderungen der FDP”, mit dem das Leitbild der FDP programmatisch weiter konkretisiert werden soll. Außerdem steht turnusgemäß die Wahl des Bundesvorstandes an.

Politischer Aschermittwoch

des FDP-Kreisverbandes Vogtland

im Hotel Alexandra, Bahnhofstraße 17, Plauen
Beginn: 19 Uhr
Einlass: ab 18.30 Uhr

Als Redner begrüßen wir:
Uwe Barth, stellv. Bundesvorsitzender der FDP
Uwe Geisler, Kreisvorsitzender der FDP Vogtland