Bürgerbeteiligung Nachnutzung des ehemaligen Bernsdorfer Hallenbades

Für eine Nachnutzung des ehemaligen Bernsdorfer Hallenbades, besser bekannt als „Blaue Maus“ haben wir in der heutigen Stadtratssitzung gemeinsam mit der Fraktion B90/Grüne die Stadtverwaltung beauftragt, bereits vorhandene Nutzungsanfragen transparent zu machen und ein Bürgerbeteiligungsverfahren zur Nachnutzung durchzuführen.

Lokale Helden – Unterstütze Chemnitzer Einzelhändler und Unternehmer!

Seit dem 19. März 2020 sind auf Grund einer Allgemeinverfügung zur Eindämmung von CoVid19 zahlreiche Geschäfte auch in Chemnitz geschlossen. Für viele Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler bedeutet diese Zwangspause enorme finanzielle Verluste: Einnahmen brechen weg, während laufende Kosten weiter gezahlt werden müssen. Daher ist es nun umso wichtiger, dass wir die Betroffenen unterstützen.

Was können wir tun? Statt bei großen Konsumketten, Versandhändlern und deren Online-Shops zu bestellen, können wir auch lokale Chemnitzer Einzelhändler oder Unternehmer unterstützen. Denn auch sie liefern nach telefonischer Bestellung oder sind vor Ort erreichbar.

Daher haben wir eine Liste mit Chemnitzer Geschäften und Dienstleistern zusammengestellt. Schau doch mal rein!

Du bist selbst Ladeninhaber, Handwerker, Restaurantbesitzer oder Dienstleister und möchtest in die Liste aufgenommen werden? Dann schreib uns eine E-Mail an info@fdp-chemnitz.de oder nutzen Sie das „Lokale-Helden-Formular“. Wir aktualisieren die Liste fortlaufend und freuen uns über jede Ergänzung!
weiterlesen →

Chemnitzer FDP wählt Kreisvorstand – Kandidatensuche für Oberbürgermeisterwahl wird intensiviert

Am gestrigen Samstag trafen sich die Chemnitzer Liberalen, um aus ihren Reihen einen neuen Kreisvorstand für die kommenden zwei Jahre zu wählen. Wolfgang Meyer, langjähriger Stadtrat und Obermeister der Bäckerinnung Chemnitz trat nach zwei Legislaturen nicht mehr an. Zukünftig wird der 39-jährige Stadtrat und Unternehmer Jens Kieselstein die Geschicke des Kreisverbandes leiten.

Im Vorfeld der Wahl beschlossen die Mitglieder durch eine Satzungsänderung die Gründung von Ortsverbänden als Untergliederungen des Verbandes, um dabei noch regionaler und näher an den Themen sein zu können.

In Rahmen der Behandlung von Sachanträgen beauftragten die Mitglieder den Vorstand, die Oberbürgermeisterwahl in den Fokus zu nehmen. Innerhalb der nächsten Wochen wird der neue Kreisvorstand mit geeigneten Kandidaten Gespräche führen. Neben der Nominierung eines eigenen, wurde auch die Unterstützung eines der bisher bekannten Kandidaten diskutiert. Auch diese Option wird in den kommenden Wochen Teil der Arbeit sein. Eine abschließende Entscheidung wird im Rahmen einer Wahlkreiskonferenz in der zweiten Märzhälfte durch die Mitgliederversammlung getroffen werden. weiterlesen →

Gründung neuer FDP-Stadtrats-Fraktion – Eine neue Generation für Chemnitz

Nach der für die Chemnitzer Liberalen erfolgreichen Kommunalwahl am 26. Mai und dem Erreichen von vier Stadtratsmandaten, hat sich am vergangenen Freitag, den 7. Juni 2019 die Fraktion der Freien Demokraten im Chemnitzer Stadtrat konstituiert. 
Ein generationsübergreifender Fraktionsvorstand aus Erfahrung und neuen Impulsen ist das Ergebnis der einstimmigen Wahl. weiterlesen →

Liberale Stadtratskandidaten machen mit magentafarbener Guerilla-Aktion auf Missstände und Lösungsansätze aufmerksam

Mit 59 magentafarbenen Stühlen ausgestattet, machten die die 59 Kandidatinnen und Kandidaten für die Liste der Freien Demokraten zur Kommunalwahl am 26. Mai auf Miss- und Zustände in Chemnitz aufmerksam. Gemeinsam mit den Chemnitzerinnen und Chemnitzern will man diese nach der Wahl angehen und beheben. Leitfaden ist dabei das Wahlprogramm der Liberalen und die Beteiligung der Bürger in den Entscheidungsprozessen. weiterlesen →

Offener Brief an die Sächsische Staatsregierung

Chemnitzer Bürger fordern die Landesregierung auf, umgehend die Lehramtsausbildung für Oberschulen in Chemnitz zu beschließen und die zusätzlich notwendigen Mittel der TU Chemnitz zur Verfügung zu stellen.

Parteiübergreifend sind sich Politiker, Lehrer, Eltern und Schüler einig, dass die Ausbildung der Oberschullehrer aktuell nicht ausreicht, um den Bedarf der Oberschullehrer in Chemnitz und des Umlandes sowie der Freien Bildungsträger umfassend abzudecken.

Laut Freie Presse vom 27. April 2019 sind von 1223 Bewerbern für das neue Schuljahr in Sachsen, gerade einmal 13 Oberschullehrer für Chemnitz gemeldet. Allein die Schönauer Oberschule hat derzeit 8 offene Lehrerstellen. Insgesamt wollen drei von vier ausgebildeten Lehrern nach Dresden oder Leipzig.

Deshalb fordern wir die zusätzliche Ausbildung der Oberschullehrer jetzt in Chemnitz anzusiedeln. Denn wer hier während der Ausbildung lebt und Chemnitz von seiner liebenswerten Seite kennen und schätzen lernt sowie hier soziale Bindungen aufbaut, wird vermutlich eher auch hier zukünftig seinen Lebensmittelpunkt sehen.

Die TU Chemnitz hat neben 11 geisteswissenschaftlichen Studienfächern ein Zentrum für die Lehrerausbildung. Aktuell werden dort nur die Grundschullehrer ausgebildet. Eine Erweiterung um die Ausbildung der Oberschullehrer wird gefordert. Angesichts steigender Schülerzahlen wird es anhaltend hohe Personalbedarfe geben. Verbunden mit einer Welle von Lehrern die in den nächsten 3 Jahren in den Ruhestand gehen wird, verschärft sich die Personalsituation an Sachsen Schulen dramatisch.

In Sachsen sind aktuell 59 Prozent der Lehrer älter als 58 Jahre. Deutschlandweit sind es nur 41 % der Lehrer. Das heißt, in den nächsten spätestens 5 Jahren, wird Sachsen fast 60 Prozent seiner Lehrer in den Ruhestand verabschieden. Die Situation ist bereits dramatisch, aber sie läuft auf eine Katastrophe zu, wenn wir nicht sofort aktiv werden.

Die sächsischen Unternehmen sind darauf angewiesen, dass auch all unsere Oberschüler eine bestmögliche Bildung erhalten. Wir dürfen nicht einen Tag mehr verlieren. Es ist zu befürchten, dass nach der Landtagswahl zu viel Zeit vergeht, bevor wieder mit der Sacharbeit begonnen wird.

Quelle: Sachsen-Bildungsbericht (https://www.schule.sachsen.de/download/download_bildung/DIPF_Bildung-In-
Sachsen_Aktualisiert_5.0.pdf vom 07.02.2019)

Daher abschließend noch einmal die Forderung: umgehend die Lehramtsausbildung für Oberschulen in Chemnitz zu beschließen und die zusätzlich notwendigen Mittel der TU Chemnitz zur Verfügung zu stellen.
Unterzeichner: die Direktkandidaten der FDP zur Landtagswahl 2019 in Sachsen und Kommunalwahl in Chemnitz 2019, Felicia Kollinger-Walter, Daniel Tauscher, Hai Bui sowie die Kandidatin zur Kommunalwahl in Chemnitz Yvonne Kilian, sowie viele andere Unterstützer.

FDP Chemnitz fordert für weitere Innenstadtbebauung Architektur mit Anspruch an Qualität und Stadtentwicklung statt anspruchsloser Industriefassaden

Mit dem erneuten Entwurfs- und Auslegungsbeschluss zum Bebauungsplan „Neue Johannisvorstadt“, durch den Planungs-, Bau- und Umweltausschuss des Stadtrates im März, eröffneten die Mitglieder des Ausschusses für die Chemnitzer Öffentlichkeit erneut die Möglichkeit sich aktiv in ein wesentliches Stück Innenstadtentwicklung einzubringen. weiterlesen →