Archiv für den Monat: August 2017

FDP- Bundesvorsitzender spricht in Chemnitz bei Veranstaltung der Wilhelm-Külz-Stiftung vor über 500 Gästen

Auf Einladung der sächsischen Wilhelm-Külz-Stiftung fand am gestrigen Mittwoch in der Messe Chemnitz ein Wirtschaftsforum unter dem Titel „Zwischen digitaler Revolution und Ingenieurgeist – Diskussionsrunde“ statt. Auf dem Podium nahmen dabei der Bundesvorsitzende und Spitzenkandidat der FDP für die Bundestagswahl im September, Herr Christian Lindner, der Präsident der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) Geschäftsführender Gesellschafter KWD Kupplungswerk Dresden GmbH Dr. Jörg Brückner und Herr Stephan Klein, Senior Vice President, SAP SE Global Head of Services – Energy/Natural Resources Industries, Platz.

Das Impulsreferat und die Podiumsdiskussion können Sie hier anschauen.

Klarstellung zum Artikel vom 10.August 2017 erschienen in der TAG24 „Sächsischer FDP-Politiker hetzt weiter gegen die Feuerwehr“

Erneut brachte Ch. Gaitzsch die FDP Chemnitz in öffentliche Missgunst. Am 10.08.2017 erschien ein Artikel von Doreen Grasselt in der TAG24 über die erneuten verbalen Entgleisungen von einem FDP Basismitglied Ch. Gaitzsch.

Wir als FDP Chemnitz distanzieren uns klar von der privaten Meinung Herrn Gaitzsch. „Diese Statements sind nicht mit unseren Werten vereinbar. Die Feuerwehr ist ein Rückgrat der Gesellschaft.“, so Bundestagskandidat Frank Müller-Rosentritt.

Gegen Herr Gaitzsch wurde bereits ein Parteiausschlussverfahren angestoßen, da seine Positionen und privaten Meinungen sich nicht mit denen der Partei decken. Herr Gaitzsch hat und hatte niemals eine Position innerhalb der FDP begleitet, sodass seine Aussagen nicht stellvertretend für die FDP stehen.

 

Wahlkampftour: Chemnitz

Treffen Sie den sächsischen FDP-Spitzenkandidaten Torsten Herbst und den Chemnitzer Direktkandidaten Frank Müller-Rosentritt.

Im ganzen September sind wir – die sächsischen FDP-Bundestagskandidaten – kreuz und quer im Freistaat unterwegs. Auf 28 Marktplätzen und Veranstaltungsorten wollen wir mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Wünsche an die Politik erfahren. „Denken wir neu“ ist das Motto unserer Tour, denn wir wollen ein echtes Update für unser Land. Mit weltbester Bildung, Fortschrittsgeist, wirtschaftlicher Vernunft und einem starken Rechtsstaat.

Wir sind erkennbar an der markanten blau-gelben Hüpfburg und unserem Pavillon. Selbstverständlich müssen sich auch die Jüngsten nicht langweilen, denn wir halten verschiedene Kinderüberraschungen bereit.

Erfahren Sie mehr über die Anliegen der Freien Demokraten und schildern Sie uns Ihre Wünsche. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort:
Str. der Nationen 3
Chemnitz,

Wahlkampftour: Chemnitz

Treffen Sie den sächsischen FDP-Spitzenkandidaten Torsten Herbst und den Chemnitzer Direktkandidaten Frank Müller-Rosentritt.

Im ganzen September sind wir – die sächsischen FDP-Bundestagskandidaten – kreuz und quer im Freistaat unterwegs. Auf 28 Marktplätzen und Veranstaltungsorten wollen wir mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Wünsche an die Politik erfahren. „Denken wir neu“ ist das Motto unserer Tour, denn wir wollen ein echtes Update für unser Land. Mit weltbester Bildung, Fortschrittsgeist, wirtschaftlicher Vernunft und einem starken Rechtsstaat.

Wir sind erkennbar an der markanten blau-gelben Hüpfburg und unserem Pavillon. Selbstverständlich müssen sich auch die Jüngsten nicht langweilen, denn wir halten verschiedene Kinderüberraschungen bereit.

Erfahren Sie mehr über die Anliegen der Freien Demokraten und schildern Sie uns Ihre Wünsche. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort:
Innere Klosterstraße 9
Chemnitz,

„Zwischen digitaler Revolution und Ingenieurgeist – Welche Zukunft hat unsere Industrie in Sachsen und Deutschland?“ mit Christian Lindner MdL, Dr. Jörg Brückner und Stephan Klein

Chemnitz Arena, Halle 2, OG,
Messeplatz 1, 09116 Chemnitz

Die Wiederauferstehung des Industrielands Sachsen ist gelungen. Davon zeugen volle Auftragsbücher, steigende Beschäftigungszahlen und eine starke Exportquote. Zugleich stellen sich neue Herausforderungen, beispielsweise bei Digitalisierung, Fachkräftegewinnung und Produktionskosten.

Was muss getan werden, damit unsere Unternehmen im globalen Wettbewerb weiter wachsen können? Welchen neuen Rahmenbedingungen braucht die Industrie 4.0? Wie fördern wir Unternehmergeist und Gründermentalität? Wie verändert die Digitalisierung die zukünftige Produktion und Beschäftigung?

Über diese Fragen diskutieren auf dem Wirtschaftsforum der Wilhelm-Külz-Stiftung hochkarätige Experten aus Politik und Wirtschaft.

Als Gäste begrüßen wir an diesem Abend:

Christian Lindner MdL, Bundesvorsitzender  der Freien Demokraten und Vorsitzender der  FDP-Landtagsfraktion NRW

Dr. Jörg Brückner,  Präsident der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) Geschäftsführender Gesellschafter KWD Kupplungswerk Dresden GmbH

Stephan Klein, Senior Vice President, SAP SE Global Head of Services – Energy/Natural Resources Industries

André Hardt, Journalist und Moderator Sächsische Lokalradios BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co. KG

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung. (Titelseite / Innenseite)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden

Die ist eine Veranstaltung der

Wilhelm-Külz-Stiftung
Radeberger Straße 51
D – 01099 Dresden