Archiv für den Monat: November 2016

Frank Müller-Rosentritt soll für die Chemnitzer Liberalen in den Bundestag

frank-mueller-rosentritt1Die Chemnitzer Liberalen luden am vergangenen Samstag zu ihrer Wahlkreismitgliederversammlung zur Wahl des Direktkandidaten für die Bundestagswahl im kommenden Jahr ein. Gut zwei Stunden nach Beginn der Veranstaltungen stand fest, wer die Chemnitzerinnen und Chemnitzer aus Sicht der Freien Demokraten im Bundestag, als Direktkandidat, vertreten soll. Mit Ex-Stadtrat Wolfgang Meyer (Bäckermeister), Frank Müller-Rosentritt (Bankangestellter und geschäftsführender Gesellschafter der Chemnitzer Grundbesitzgesellschaft (CGG)), Hai Bui (Student) und Christoph Gaitzsch (Frauenarzt) stellten sich vier Kandidaten den Mitgliedern zur Wahl. weiterlesen »»

Wahlkreismitgliederversammlung und außerordentlichen Kreisparteitag

Einladung zur Wahlkreismitgliederversammlung und
außerordentlichen Kreisparteitag


auf Beschluss des Kreisvorstandes lade ich Sie zur

Wahlkreismitgliederversammlung

zur Aufstellung des Bewerbers/der Bewerber(in) für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag

für den Wahlkreis 162 – Kreisfreie Stadt Chemnitz

am Samstag, den 12. November 2016, um 10:00 Uhr
in den Veranstaltungsraum der Parkeisenbahn Chemnitz (Gartenbahnanlage),
Küchwaldring 24 in 09113 Chemnitz

und im direkten Anschluss an diese Wahlkreismitgliederversammlung zu einem außerordentlichen Kreisparteitag u.a. zur Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten zum Landesvertreterversammlung am gleichen Ort ein.

Tagesordnung der Wahlkreismitgliederversammlung                                    

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der Stimmberechtigung
  3. Wahl einer Versammlungsleiterin bzw. eines Versammlungsleiters
  4. Wahl einer Schriftführerin bzw. eines Schriftführers
  5. Wahl einer Vertrauensperson und einer stellvertretenden Vertrauensperson
  6. Benennung von zwei Mitgliedern zur Abgabe der Versicherung an Eides statt
  7. Wahl einer Zählkommission
  8. Wahl der Bewerberin / des Bewerbers
  9. Verschiedenes

Stimmberechtigt bei der Wahlkreismitgliederversammlung sind alle Mitglieder der FDP, die am Tage der Wahlkreismitgliederversammlung

  • zur Bundestagswahl wahlberechtigt sind (wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und seit mindestens 3 Monaten einen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben) und
  • im Wahlkreis (Stadt Chemnitz) ihren Hauptwohnsitz haben.

Tagesordnung des außerordentlichen Kreisparteitages
(Beginn im direkten Anschluss an die Wahlkreismitgliederversammlung)

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der Stimmberechtigung
  3. Wahl einer Versammlungsleiterin bzw. eines Versammlungsleiters
  4. Wahl einer Schriftführerin bzw. eines Schriftführers
  5. Wahl einer Zählkommission
  6. Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten zur Landesvertreterversammlung zur Bundestagswahl
  7. Nachwahl einer/s Kreisschatzmeisters/in (aktiv und passiv wahlberechtigt sind hierbei die Mitglieder des Kreisverbandes Chemnitz)
  8. Verschiedenes

Stimmberechtigt beim außerordentlichen Kreisparteitag in den Punkten 1-6 sind alle Mitglieder der FDP, die am Tage der Versammlung

  • zur Bundestagswahl wahlberechtigt sind (wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und seit mindestens 3 Monaten einen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben) und
  • im Gebiet des Kreisverbandes ihren Hauptwohnsitz haben

Mit freundlichen Grüßen

Kreisvorsitzender

Wolfgang Meyer
Kreisvorsitzender