Julia Kieselstein – Wahlkreis 8

Flyer_4seitig-julia-aussen Flyer_4seitig-julia-innen

„Es ist mir eine Verpflichtung, nicht zuletzt meinen beiden Kindern gegenüber, die Politik und Zukunft unserer Stadt, Sachsens und Deutschlands aktiv mitzugestalten.“

Julia Kieselstein – Stolze Chemnitzerin

Weiter Informationen  finden Sie auf meiner Hompage oder auf meiner facebook-Seite
www.juila-kieselstein.de
facebook – Julia Kieselstein – Stolze Chemnitzerin


julia2 2 Kopie

Name:
Julia Kieselstein (geb. Maudrich)
Alter:
33
Geburts- u. Wohnort:
geboren in Karl-Marx-Stadt, in Chemnitz zu Hause
Familienstand:
seit 2004 verheiratet mit Jens Kieselstein (Unternehmer)
Kinder:
stolze Mama von Julius (4) und Justus (2)
Aktueller Beruf:
Kommunikationswissenschaftlerin
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
selbständig als Text- und PR- Beraterin
Engagement:
Mitglied der FDP Chemnitz seit Oktober 2013
Mitglied Elternrat KiTa „Sportmäuse“
Hobbys:
City Boot Camp, Yoga, Collagen gestalten

Diese Themen sind mir wichtig:

Chemnitz zukunftsfähig gestalten – Stadtmarketing & Wirtschaftsförderung:

  • Gründung einer eigenständigen, von der Stadt unabhängigen Stadtmarketinggesellschaft mit einem Expertenteam
  • das bisherige „Dezernat Recht“ muss in das „Dezernat Wirtschaft und Recht“ umstrukturiert und die Stelle des Rechtsbürgermeisters durch einen Wirtschaftsbürgermeister ersetzt werden, der die Wirtschaftsförderung professionalisiert
  • Verbesserung des Zuwanderungs- und Tourismusmarketings
  • Wahrnehmung der Chemnitzer Kultur- und Kreativunternehmen als wichtiges, eigenständiges Wirtschaftsfeld, um deren Erhalt und Ansiedlung zu sichern

Eltern entlasten – Familien, Kinder, Jugend:

  • Senkung der KiTa-Beiträge
  • Sanierung von KiTas, Schulen sowie Spiel- und Freizeitanlagen
  • kostenlose Schülerbeförderung
  • Baugebiete für junge Familien ausweisen
  • generationsübergreifende Angebote schaffen, die das gegenseitige, gleichwertige voneinander Lernen im Miteinander der Generationen ermöglichen
  • Stärken ausbauen & Vereine fördern – Kultur, Freizeit, Naherholung, Sport:
  • langfristig tragfähige Konzepte für kommunale Kultureinrichtungen finden
  • mehr Zusammenarbeit der Museen, Einführung der „Straße der Industriekultur“, „Museumsmeile“ und Kombitickets
  • Stärkung der Freizeit- und Erholungsregionen
  • höhere Mittel für Sportförderung und Sportstättensanierung
  • das Stabilhalten der Sportstättengebühren
  • ehemalige Sportgrößen stärker ins Stadtmarketing einbeziehen

Das „Chemnitzer Herz“ pflegen – Innenstadtbebauung abschließen:

  • Ausbau des innerstädtischen Campusareals
  • die Anbindung des Brühls ans Zentrum

Ziele speziell für Wahlkreis 8 (Kaßberg, Altendorf, Rottluff):

  • den Kaßberg als eines der größten zusammenhängenden Jugenstilviertel Europas erhalten und verstärkt ins Stadtmarketing einbeziehen
  • Künstlerpfad auf dem Kaßberg anlegen (z.B. Marianne-Brandt-Haus, Stefan Heym Geburts- und Wohnhaus etc.)
  • Brückenbau an der Erzbergerstraße um Anbindung zwischen Kaßberg und Flemminggebiet (Krankenhaus) wiederherzustellen
  • Gehwege – vor allem Bereiche mit Granitplatten – weiter sanieren
  • weitere Anwohnerparkplätze schaffen
  • wohnortnahe Gewerbeflächen im Wahlkreis 8 ausbauen
  • kein Abriss der Bauruinen und leerstehenden Gebäude, sondern Alternativnutzungen und Investorensuche verstärken