Chemnitzer Mittelstandsforum mit Spitzenkandidat Rainer Brüderle voller Erfolg

DSC00466Am Dienstagabend, den 17.09.2013 fand das 1. Chemnitzer Mittelstandsforum im Veranstaltungszentrum „das kieselstein“ auf dem Kaßberg statt. Mehr als 150 Gäste verfolgten im voll besetzten Saal mit Spannung zunächst die von Prof. Dr. Andreas Schmalfuß, MdL und Vizepräsident des Sächsischen Landtags geführte Podiumsdiskussion mit dem Titel: „Schwarz-Gelb – Vier erfolgreiche Jahre für den Mittelstand!“. Die Podiumsteilnehmer waren Jan Mücke, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär, Heinz-Peter Haustein,MdB und Mitglied des Haushaltsausschuss, Dr. Kristian Reinhold, Oberarzt, Kandidat für den Deutschen Bundestag sowie die beiden Chemnitzer Unternehmer Jörg Thiele, Geschäftsführer der iproplan Planungsgesellschaft mbH und Uwe Thuß, Geschäftsführer der Büroland GmbH. Diskutiert wurden dabei u.a. Rückblicke und Ausblicke der Schwarz-Gelben Koalition in der Mittelstands-, Finanz- und Gesundheitspolitik.

DSC00469Als Ehrengast übernahm anschließend Rainer Brüderle, Spitzenkandidat der FDP und Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion das Wort. Unter dem Titel „Starke Mitte – Damit Deutschland stark bleibt“ stellte „Mister Mittelstand“ sein Wahlprogramm vor. Er erklärte, dass die FDP die einzige Partei sei, die keine Steuern erhöhen wird. Im Hinblick auf die Lage in Europa forderte er, dass alle Mitgliedsstaaten ebenso wie Deutschland eine Schuldenbremse einführen sollen. In seiner unnachahmlichen Weise wurden die anderen Parteien mit humorvoll charmanten Seitenhieben bedacht. Abschließend warb Brüderle beim Publikum noch einmal dafür am kommenden Sonntag zur Bundestagswahl von seinem Wahlrecht Gebrauch zu machen und der FDP die Zweitstimme zu geben.