JENS WEIS: Ludwig wird der Boden zu heiß – Amtsantritt des Theaterintendanten vorverlegt

JensWeisDer designierte Intendant der Städtischen Theater, Dr. Christoph Dittrich, darf bereits zum April 2013 seine Amtsgeschäfte wahrnehmen.

Hierzu erklärt Jens Weis (FDP-Oberbürgermeisterkandidat):

„Die Vorverlegung des Amtsantrittes zeigt, dass Frau Ludwig der Boden zu heiß wird. Ihre Strategie das Thema Theater aus dem Wahlkampf herauszuhalten, ist gescheitert. Nunmehr agiert sie hektisch, um
Schadensbegrenzung zu üben. Es wird deutlich, dass die Oberbürgermeisterin sich der Dimension der Problematik augenscheinlich nicht annähernd im Klaren ist, ansonsten wäre der Amtsantritt von
vornherein so früh wie möglich vereinbart worden.

Ich wünsche Herrn Dr. Dittrich viel Erfolg für die schwierigen Aufgaben, die vor ihm liegen. Leider kann er sich der Unterstützung der derzeitigen Oberbürgermeisterin nicht sicher sein, denn der Umgang von Frau Ludwig mit städtischen Managern ist eine Katastrophe – es ist ein Kommen und Gehen.“