Diskussion zur Zukunft der Theater Chemnitz – Runkel folgt Motto: “Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“

opernhaus-chemnitzIn Anbetracht der öffentlichen Diskussionen und den bisherigen Beiträgen der Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl erklärt Jens Weis

(FDP-Oberbürgermeisterkandidat):

„Mit großem Interesse habe ich die bisherigen Vorschläge und Diskussionsbeiträge zur Kenntnis genommen. Für große Verwunderung sorgten die Äußerungen von Herrn Runkel bei mir. Auf seiner Nominierungsveranstaltung bei der Linkspartei im Dezember 2012 erklärte er noch deutlich, dass das Theater selbst „jetzt noch kein Thema sein [kann], hier gilt es, den neuen Intendanten Zeit zu geben, um ein künstlerisches und vor allem wirtschaftliches Konzept zu erarbeiten.“ Getreu dem Motto, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, erklärte Herr Runkel dann aber im Februar 2013 in der Freien Presse: „Wir brauchen die Debatte jetzt.” Ich freue mich natürlich, dass Herr Runkel seine Sichtweise so schnell änderte, nachdem ich die Diskussion angestoßen habe.

In einigen Leserbriefen wurde vorgeworfen, dass alle Parteien an der Misere Schuld seien. Für die FDP muss ich diesen Vorwurf entschieden zurückweisen. Die FDP hatte bereits seit dem Jahr 2011 Stadtratsanfragen zum Thema Theater und auch zu den Vorschlägen des Intendanten gestellt. Die Antworten fielen mehr als dürftig aus. Es war auch die FDP, die 2012 einen Änderungsantrag zum Sanierungsgebiet Brühl und der Möglichkeit einer Spielstättenkonzentration in den Stadtrat einbrachte. Die Stadtverwaltung und der Aufsichtsrat sahen sich aber nicht genötigt, die Diskussion um die Zukunft der Theater zu befördern. Die Stadtratsanfragen sind allesamt öffentlich einsehbar.“

Links zu den FDP- Stadtratsanfragen:
http://session-bi.stadt-chemnitz.de/ag0050.php?__kagnr=976 (05. April 2011)
http://session-bi.stadt-chemnitz.de/ag0050.php?__kagnr=1381 (13. November 2011)
http://session-bi.stadt-chemnitz.de/ag0050.php?__kagnr=1516 (21. Februar 2012)
http://session-bi.stadt-chemnitz.de/ag0050.php?__kagnr=1972 (24. Januar 2013)