FDP Chemnitz: Mitglieder wählen Vorstand neu – Schmalfuss als Vorsitzender bestätigt

Auf ihrem 22. ordentlichen Kreisparteitag wählten die Mitglieder der FDP Chemnitz ihren neuen Kreisvorstand für die kommenden 2 Jahre. Der Wahl war dabei eine Änderung der Satzung vorausgegangen, die eine Stärkung der politischen Arbeit Parlamente auf kommunaler und Landesebene zum Ziel hat. So finden sich zukünftig im Vorstand Beisitzer für die Bereich Wirtschaft & Kommunalfinanzen, Recht & Umwelt, Schulen & Kultur, Soziales, Sport & Gesundheit und Stadtplanung & Verkehr.

Als Kreisvorsitzender wurde Prof. Dr. Andreas Schmalfuss, ebenso wie seine beiden Stellvertreter, Wolfgang Lesch und Eduard Jenke, bestätigt. Neu im Präsidium ist Daniel Saupe, der das Amt des Kreisschatzmeisters übernimmt. Kraft Amtes gehört dem Präsidium gemäß der Satzung der Fraktionsvorsitzende der FDP im Chemnitzer Stadtrat, Wolfgang Meyer, an.

Beisitzer im gesamt 13-köpfigen Kreisvorstand sind, Ronny Winkler (Schriftführer), Tina Hausotter (Vertreterin des Jugendverbandes), Peter Talatzko, Jens Weis, Veikko Krell, Hendrik Haase, Caroline Morgenstern und Prof. Dr. Uwe Mahn.

Schmalfuß betonte in seinem Statement zur Wiederwahl die Ziele seiner Legislatur:
„Schwerpunkt unser politischen Arbeit ist und bleibt der Bildungsbereich. Es gilt weiter Kurs zu halten bei den Anstrengungen Schulen und Kitas zu sanieren und den jüngsten in unserer Gesellschaft beste Startbedingungen zu bieten. Hierfür ist es notwendig den Haushalt der Stadt entsprechend auszurichten und konsequent freie
Mittel in diesen Bereich einzusetzen. Steuermehreinnahmen hier zu investieren sind die nachhaltigste Investitionspolitik.“

Datum: 20101128