Wolfgang Meyer erneut im Vorstand der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker Sachsen (VLK)

Am Freitagabend, 05.02.2010, wählte die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker Sachsen turnusgemäß ihren neuen Vorstand. Als Vorsitzender wurde der Dresdner Jan Mücke, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bestätigt. Als Stellvertreter wählten die Mitglieder der Vorfeldorganisation der FDP Sachsen den Oberbürgermeister der Stadt Plauen, Herrn Ralf Oberdorfer, und Frau Dr. Anita Maaß, Bürgermeisterin in Lommatzsch.Der Chemnitzer FDP-Stadtratsfraktionschef Wolfgang Meyer wurde erneut als Beisitzer in den Vorstand gewählt.Im Nachgang seiner Wahl erklärte Meyer:

„Ich freue mich über das Vertrauen, was mir erneut ausgesprochen wurde. Die Herausforderungen an die Kommunen in Sachsen wachsen in den kommenden Jahren stark an. Die VLK ist deshalb noch wichtiger, um den Gedankenaustausch zwischen den liberalen Kommunalpolitikern zu befördern und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln und zu diskutieren.“In der VLK, Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker, haben sich liberal denkende Kommunalpolitiker und kommunalpolitisch interessierte Bürger zusammengeschlossen, mit dem Ziel, ihre Interessen in allen Räten und Gremien der Städte, Gemeinden und Landkreise zu vertreten und den Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen kommunalpolitisch Interessierten und aktiven Liberalen zu intensivieren. Großes Augenmerk richten die VLK Sachsen auf die Aus- und Fortbildung, die durch regelmäßig organisierte Bildungsveranstaltungen, Fähigkeitsseminare und Diskussionsforen erreicht wird.

Die VLK Sachsen wurde 1990 in Radeburg gegründet und schloss sich 1991 dem Bundesverband der VLK an, der als Dachverband aller 16 VLK-Landesverbände die kommunalen Interessen von über 12.000 Kommunalpolitikern vertritt.

http://www.vlk-sachsen.de

Datum: 20100207