Anfrage zu Sanierungsvorhaben und Fördermittelvergabe im Bereich Schüffnerstraße

Fragesteller: Hendrik Haase (FDP-Fraktion)

1). Seit wann ist der Stadtverwaltung bekannt, dass am Gebäude Schüffnerstraße 8 eine Giebelsanierung durchgeführt werden soll unter Zuhilfenahme von Fördermitteln?

2). Fand eine vor-Ort-Begehung statt und wenn ja wann und mit welchen Ergebnissen?

3). Seit wann war der Stadtverwaltung bekannt, dass für das Sanierungsvorhaben keine Fördermittel gewährt werden können?

4). Bis zu welchem Jahr hätten für die Giebelsanierung Fördermittel in Anspruch genommen werden können?

5). Wann wurde dem Eigentümer des Gebäudes eine Antragsablehnung für mögliche Fördermittel erteilt und aus welchen Gründen?

6). Wie will die Stadtverwaltung die privaten Eigentümer bei der Neugestaltung des südlichen Sonnenbergs einbinden und welche Maßnahmen stehen dazu zur Verfügung?

7). Wie informiert die Stadtverwaltung private Eigentümer über Veränderungen bei der Fördermittelvergabe und bei den Möglichkeiten, Fördermittel hinsichtlich Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden in Anspruch zu nehmen?

8). Wie werden private Eigentümer bei der Beantragung von Fördermitteln durch die Stadtverwaltung unterstützt?

9). Welche Maßnahmen hat die Stadtverwaltung ergriffen, um die Eigentümer der Gebäude Schüffnerstraße 4/6/10 über Fördermittel für Sanierungsvorhaben zu informieren und sie aktiv in den Stadtumbauprozess hinsichtlich einer Aufwertung des Sonnenbergs einzubeziehen?

Datum: 20091022