Anfrage zur Verfügbarkeit von Breitbandinternetverbindungen im Stadtgebiet

Fragesteller: Prof. Dr. Andreas Schmalfuss

Fragetext:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

die Versorgung mit breitbandigen Internet ab 1024 kb/s ist für die Unternehmensansiedlung besonders wichtig. Vor diesem Hintergrund bitte ich um Beantwortung folgender Fragen:

1). In welchen Stadtteilen ist die Versorgung mit Breitbandinternet ab 1024 kb/s nicht möglich?

2). Welche Maßnahmen werden ergriffen, um die Unterversorgung mit Breitbandinternet zu beheben?

3). Wie beurteilt die Stadtverwaltung die Kosten-Nutzen-Relation für die Unternehmen, wenn sie auf Funknetze ausweichen?

4). In welchen Stadtteilen wird die Unternehmensansiedlung durch fehlendes Breitbandinternet behindert und bei welchen Ansiedlungsprojekten war fehlendes Breitbandinternet bereits ein Auschlusskriterium?

Datum: 20090805100000