Anfrage zur Einführung eines Familienpasses

Fragesteller: Dr. Dohrn, Klaus (FDP Fraktion)

Fragetext:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

Am 19.4.08 veröffentlichte die Freie Presse eine Mitteilung, dass die Stadt Zschopau einen „Feuerwehrfamiliepass“ für aktive Kameraden und ihre Familien (Ehefrauen / Ehemänner, Lebensgefährtinnen / Lebensgefährten und die mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden Kinder bis zu einem Alter von 18 Jahren) einführen will.

Dadurch soll den Schwierigkeiten bei der Rekrutierung aktiver Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr begegnet werden. Mit dem Pass ist ein freier Eintritt in Städtische Einrichtungen wie Freibädern, Museen und kostenlose Nutzung der Stadtbibliothek möglich.

Gibt es ähnliche Gedanken auch in Chemnitz?

Datum: 20080910100000