Anfrage zum Nutzungskonzept Talsperre Euba

Fragesteller: Meyer, Wolfgang (FDP Fraktion)

Fragetext:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

vor dem Hintergrund des Beschlusses B- 123/2007 (Aufhebung des Beschlusses Nr. B-311/2003 des Liegenschaftsausschusses vom 02.09.2003 zur Reservierung der Fläche der Talsperre Euba zur Überplanung auf der Grundlage des Bebauungsplanes Nr. 93/035 „Natur- und Erlebnisbad Euba“) und wiederkehrender Anfragen über den weiteren Umgang mit der Liegenschaft Talsperre Euba bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Existieren Planungen seitens der Stadt Chemnitz für die Talsperre Euba, wenn ja, was sehen diese vor?

2. Welche Bemühungen hat die Stadt Chemnitz in den letzten vier Jahren unternommen, um die Talsperre Euba zu vermarkten oder zu verkaufen?

3. Welche Kosten würden für eine Sanierung der Staumauer der Talsperre Euba entstehen und welche Fördermöglichkeiten wären dafür möglich?

4. Ist eine touristische Nutzung der Talsperre möglich,

wenn ja: Warum wurde diese bisher nicht erwogen und mit welchen Kosten wäre dafür zu rechnen?

wenn nein: Welche Gründe sprechen dagegen?

5. Ist die Bewirtschaftung der Talsperre Euba durch einen Verein als Freizeit- und Tourismusangebot möglich und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt werden?

Datum: 20081126100000