Anfrage zum Brückenpark und Schloßteichhallen

Fragesteller: Meyer, Wolfgang (FDP Fraktion)

Fragetext:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
im Zusammenhang mit der begonnenen Entwicklung des Gebietes zwischen dem Chemnitz-Fluß und dem Chemnitzer Schloßteich ergeben sich für mich folgende Fragen.

1. Wurde mit dem Eigentümer des Flurstückes 560-5 (Gemarkung Chemnitz/Schloßchemnitz) über eine Einbringung/Nutzung für die Fläche des entstehenden Brückenparkes gesprochen, wenn ja mit welchem Ergebnis?

2. Entgegen den Planungen wurden die Fundamente der Ausstellungshallen am Schlossteich augenscheinlich im Zuge der Abrissarbeiten ebenfalls abgetragen. Aus welchem Grund wurde diese Maßnahme durchgeführt und welche Kosten sind damit in Verbindung zu bringen?

3. Welchen Einfluss hat diese Maßnahme auf die weiteren Nutzungsabsichten als Stellfläche?

4. Mit welchen Kosten ist eine entsprechende Errichtung eines entsprechenden Untergrundes verbunden?

Datum: 20071114100000