Kreisverkehr in Gablenz (Kreuzungsbereiche Augustusburger Straße, Yorckstraße, Geibelstraße)

Fragesteller: Meyer, Wolfgang (FDP Fraktion)

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
im Bezug auf die im Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Chemnitz enthaltenen Planungen zum Kreuzungsbereiche Augustusburger Straße, Yorckstraße, Geibelstraße mit dem Ausblick auf die Schaffung einer Kreisverkehrslösung ergeben sich für mich folgende Fragen:

1. Welche Verkehrsbelastung ist in diesem Bereich vorherrschend?
2. Welche Kosten entstehen bislang durch die dem Bereich zuordenbaren Lichtsignalanlagen?
3. Würden durch den Kreisverkehr sämtliche Anlagen in diesem Bereich überflüssig?
4. Stellt dieser Bereich einen Unfallschwerpunkt dar?
5. Wie bewertet die Verwaltung den Rückstau auf der Yorckstraße unter dem Aspekt der Feinstaubbelastung in diesem Bereich?
6. Welchen haushaltsrelevanten Mehraufwand stellen/stellten diese Neuanpassungen dar?
7. Muss im Rahmen einer eventuellen zu realisierenden Einbahnstraßenlösung auf dem Zietenstraße die Umsetzung des Vorhabens (Schaffung eines Kreisverkehrs) vorgezogen werden?

Datum: 20071024100000