Verkehrsbelastung im Stadtteil Gablenz durch Abfahrt Südverbund

Fragesteller: Meyer, Wolfgang (FDP Fraktion)

Fragetext:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

im Zusammenhang mit dem Bau des Südverbundes als Gesamtvorhaben und der Bürgerveranstaltung zur Verkehrserhebung im Stadtteil Gablenz ergeben sich für mich folgend Fragen,

1). Ist aus den Verkehrserhebungen erkenn- und trennbar inwieweit das Verkaufsaufkommen durch Bewohner des mittel- und unmittelbaren Wohnumfeldes bzw. durch Durchgangsverkehr beeinflusst ist.

2). Welche Maßnahmen gibt es, um Verkehrsberuhigungen möglichst kostenneutral zu realisieren?

3). Welche Kosten werden durch bauliche Veränderungen an Straßen zur Verkehrsberuhigung (z.B. Bodenwellen, Verkehrsinseln, Beschilderungen) im Durchschnitt verursacht?

4). Sind mögliche Verkehrsberuhigungsmaßnahmen nach Fertigstellung des Südringes in den angrenzenden Wohngebieten des Verbunds notwendig?

Datum: 20070425100000