Archiv für den Monat: Oktober 2006

Sitzung der Liberalen Arbeitnehmer Sachsen

Thema dieser Sitzung ist, neben organisatorischen Dingen, nach wie vor die Erarbeitung eines Positionspapiers zur „Zukunft der Arbeit in Sachsen“.

Datum: 20061125100000

Ort: Kaminstube im Sportpark Röhrsdorf im „Chemnitz Center“ direkt an der Autobahnabfahrt A4 Chemnitz Nord / B95 Richtung Leipzig

FDP Chemnitz verschenkt Karten fürs splash! Benefizkonzert

Der Kreisverband der FDP Chemnitz, unter Vorsitz von Wolfgang Lesch, verschenkt für das Benefizkonzert „save splash!“ zugunsten des splash!, am 3. November in der Chemnitz Arena, Karten. Wer eine der Karten möchte muss sich hierfür unter www.fdp-chemnitz.de mit seinen Kontaktdaten und einer kurzen Begründung, warum gerade er oder sie die Karte bekommen soll, bewerben. Die Aktion läuft bis Dienstag, 31. Oktober 06 23:59:59 Uhr. Die Gewinner werden dann unmittelbar am 01. November informiert. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen und entsprechende zugesandte Daten werden nicht an Dritte weitergegeben sondern dienen nur dem Verlosungszweck.

„Wir möchten mit dieser Aktion, die von Mitgliedern des Kreisverbandes finanziert wurde, zum Erhalt des splash! in Chemnitz nicht nur durch Worte sondern auch durch Taten beitragen. Es wäre Schade wenn gerade die 10. Auflage des größten europäischen HipHop- Festivals nicht mehr stattfinden sollte. splash! zog in den vergangenen Jahren viele junge und junggebliebene Gäste in unsere Stadt. Der ein oder andere wird erst durch ein solches Event auf Chemnitz aufmerksam und sieht bei seinem Besuch was es für tolle Ecken hier gibt. Nicht zu vergessen sind auch die
Medienkontakte für Chemnitz durch splash!.“ so Wolfgang Lesch.

Eduard Jenke
Pressesprecher
FDP Chemnitz

Tel. 0371 / 590 5690
Fax. 0371 / 590 5692

Datum: 20061025

FDP Kreisvorsitzender will Südverbund nochmals thematisieren

Wolfgang Lesch, Kreisvorsitzender der FDP Chemnitz, will noch vor der nächsten Stadtratssitzung, in der voraussichtlich der Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Chemnitz zur Abstimmung stehen wird, das Thema Südverbund erneut mit der Stadtratsfraktion diskutieren. Grund hierfür sind unter anderem zahlreiche Zuschriften von Bürgern, die als Anwohner vom Bau des Teilabschnittes V betroffen wären. Hinzu kommen neue Informationen im Hinblick auf die Förderfähigkeit des Gesamtprojektes Südverbund, die sich aus einer Antwort des Wirtschaftsministers auf die Anfrage eines Landtagsabgeordneten ergeben haben.

„Wir müssen genau prüfen, ob es wirklich Sinn macht den Bauabschnitt V weiter zu verfolgen. Das Argument der nahe liegenden Autobahn A72 zur geplanten Straße ist nicht von der Hand zu weisen.“ so Wolfgang Lesch. Laut Wirtschaftministerium (Drucksache 4/6538) ergäbe sich für die bereits gebauten beziehungsweise im Bau und Planung befindlichen Abschnitte keine Auswirkung aus Landessicht, im Hinblick auf die Förderung. „Bislang wurde gegenüber den Fraktionen argumentiert, dass der Südverbund nur als Ganzes seine Förderfähigkeit erhalten kann und wir somit nur zwischen Top oder Flop entscheiden konnten. Nun muss erneut diskutiert werden.“ so Lesch abschließend.

Eduard Jenke
Pressesprecher
FDP Chemnitz

Tel. 0371 / 590 5690
Fax. 0371 / 590 5692

Datum: 20061025

FDP Kreisvorstand regt Ehrung von Frei Otto in Chemnitz an

Der Kreisvorstand der FDP Chemnitz, unter Vorsitz von Wolfgang Lesch, regt im Nachgang der letzten Kreisvorstandssitzung an, den gebürtigen Chemnitzer Architekten Prof. em. Dr. Ing. Frei Otto in seiner Geburtsstadt Chemnitz zu ehren.
„Wir werden mit unsere Fraktion im Stadtrat prüfen, welche Möglichkeiten und vor allem auch politische Mehrheiten beispielsweise für die Verleihung eines Ehrenbürgerrechtes bestehen.“ so Wolfgang Lesch.

Frei Otto wurde am 31. Mai 1925 im Chemnitzer Stadtteil Siegmar geboren. Er besuchte die Sigmarer Grundschule und anschließend die Chemnitzer Handelslehranstalt bis er 1943 sein Studium der Architektur aufnahm, welches er nach dem Krieg und Gefangenschaft fortsetzte. Er promovierte 1954 über „Das hängende Dach“. Otto erhielt in dieser Woche in Tokio die höchste Ehrung für Zeitgenössische Kunst, den Praemium Imperiale, verliehen. Bauwerke die unter anderem seiner Feder entstammen findet man fast weltweit. Eines der bekanntesten dürfte dabei die Dachkonstruktion des Münchner Olympiastadions sein. Otto bekam bereits im Juli diesen Jahres das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen.

Eduard Jenke
Pressesprecher
FDP Chemnitz

Tel. 0371 / 590 5690
Fax. 0371 / 590 5692

Datum: 20061020

Podiumsdiskussion: Sächsische Hochschulen in der Sackgasse?

Die Liberale Hochschulgruppe (LHG) an der TU Chemnitz lädt herzlich zur Teilnahme an der Podiumsdiskussion, mit dem

Thema: Sächsische Hochschulen in der Sackgasse? Oder: Wieviel ist dein Studium noch wert?

ein.

Zu Gast: Dr. Andreas Schmalfuß, MdL (wissenschafts- und hochschulpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag)

Datum: 20061024180000

Ort: Technische Universität,
Reichenhainer Str. 70
Neues Hörsaalgebäude Raum NK 003 (Kellergeschoss)

weiter Infos:
http://www.tu-chemnitz.de/lhg

FDP Ortsverband West wählt neuen Vorstand

Der Ortsverband West der FDP Chemnitz hat, in der Sitzung am gestrigen Abend, seinen neuen Vorstand aus den eigenen Reihen gewählt. Zum Vorsitzenden, des mit über 40 Mitgliedern stärksten der vier Ortsverbände, wählten die Anwesenden den Dipl. Betriebswirt Wolfgang Weidmann (47). Zum Stellvertreter wurde Stadtrat und Zauberkünstler Wolfgang Thielemann (Kaufmann, 61) und zum Beisitzer Dietmar Holz (Geschäftsführer der Parkeisenbahn Chemnitz gGmbH, 47) gewählt.

Das Trio möchte auch weiterhin die aktive Zusammenarbeit mit den Initiativen und Vereinen in den zum Ortsverband gehörenden Stadtteilen pflegen und weiter ausbauen. Genannt wurden dabei unter anderem die Bürgerinitiative Rabenstein und die Stadtteilrunde Kaßberg/ Altendorf. „In regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen und Diskussionsrunden möchten wir nicht nur mit den Bürgerinnen und Bürgern über Bundes- und Kommunalpolitik ins Gespräch kommen, sondern auch versuchen mit Unterstützung der Stadtrats- und Landtagsfraktion die Anliegen der Bürger in unseren Stadtteilen zu lösen.“, so der Wolfgang Weidmann, Ortsverbandsvorsitzender.

Zum Ortsverband West, als einer von vier Unterverbänden des Chemnitzer FDP Kreisverbandes, zählen die Stadtteile: Kaßberg, Altendorf, Kappel, Schönau, Rottluff, Siegmar, Rabenstein, Reichenbrand Grüna und Mittelbach.

Eduard Jenke
Pressesprecher
FDP Chemnitz

Tel. 0371 / 590 5690
Fax. 0371 / 590 5692
Web. www.fdp-chemnitz.de

Datum: 20061017

Benefizkonzert „splash! meets classic“ zu Gunsten von Save splash!

Eine große Hoffnung für den Erhalt eines der größten Hip Hop Festivals Europas in Chemnitz gilt dem geplanten Save splash! Benefizkonzert. Dieses soll am 3. November 2006 in der Arena Chemnitz stattfinden und einen Großteil des fehlenden Geldes erwirtschaften. Zur kostenfreien Mitwirkung hat sich bereits die Chemnitzer Robert – Schumann – Philharmonie (unter der Leitung von Steffan Claußner) bereiterklärt. Mit Unterstützung der, ebenfalls auf ihre Gagen verzichtenden, Künstler Samy Deluxe, Beginner, Curse, Tefla & Jaleel, Azad, Toni L & Torch und der Spezializtz steht also einer Neuauflage des spektakulären „splash! meets classic“ nichts mehr im Weg. Außerdem wird Dendemann und FR für ein spektukuläres Warm-Up sorgen.

Nun haben alle die, die Aufgrund der Wetterumstände den Weg an den Stausee gescheut haben, eine letzte Möglichkeit dieses, fast schon legendäre, Zusammentreffen von Topkünstlern aus verschiedenen Musikstilen, live mitzuerleben.

Datum: 20061103180000

Ort: Messe Chemnitz / Chemnitz Arena

Liberaler Stammtisch der FDP Chemnitz

Der Stammtisch soll ungezwungene Gespräche über Bundes- Landes- und Kommunalpolitik ermöglichen. Es besteht die Möglichkeit über aktuelle Themen aus dem Rathaus mit den Stadträten zu diskutieren oder die politische Arbeit der Liberalen in Chemnitz zu hinterfragen.

Alle Chemnitzer Bürgerinnen und Bürger, sind sehr herzlich eingeladen an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Diese Veranstaltung soll als eine Initiative gegen den Politikverdruss weiterhin in regelmäßigen Abständen stattfinden und den Bürgern der Stadt mit Informationen und Diskussionen als eine Brücke in Politik fungieren.

Datum: 20061025190000

Ort: Hotel „Sächsischer Hof“, Brühl