Wechsel Ludwigs wäre kein Verlust für Sachsen und kein Gewinn für Chemnitz

(Dresden/20.03.2006) Zur Kandidatur von Sachsens Wissenschaftsministerin Barbara Ludwig (SPD) für das Amt der Oberbürgermeisterin von Chemnitz erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag:

„Ein Wechsel von Barbara Ludwig wäre kein Verlust für Sachsen und kein Gewinn für Chemnitz. Sie war bisher eine glücklose Ministerin, die keine Spuren in der Landespolitik hinterlassen hat. Dass mit Ludwig nun ein weiteres Kabinettsmitglied die CDU/SPD-Staatsregierung verlassen will, wirft ein bezeichnendes Licht auf den Zustand des Kabinetts Milbradt.“

F.d.R.d.A.
Andreas Novak
Pressesprecher
Tel. 0351/493-4740

Datum: 20060321