FDP hilft! e.V. unterstützt Spendenlauf für Chemnitzer Hospiz

Der eingetragene Verein „FDP hilft!“ unterstützt den diesjährigen
Spendenlauf für das Chemnitzer Hospiz. Für den Verein gehen der Chemnitzer
FDP-Landtagsabgeordnete Dr. Andreas Schmalfuß und Dr. Manuela Trillitzsch
vom Institut für Sportwissenschaft der TU Chemnitz an den Start. Pro
gelaufenem Kilometer der beiden Teilnehmer spendet „FDP hilft!“ 20 Euro an
den Hospiz- und Palliativdienst Chemnitz.

Der Lauf beginnt

am 01. September 2005,
um 16 Uhr,
Am Karbel 61a (Höhe Hospiz),
09116 Chemnitz.

Der eingetragene Verein „FDP hilft!“ unterstützt Projekte in ganz Sachsen,
die sich in besonderer Weise für soziale, kulturelle und ähnliche Aufgaben
einsetzen. Finanziell getragen wird der Verein von den sieben Mitgliedern
der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag, die monatlich den Netto-Betrag der
letzten Diätenerhöhung im Sächsischen Landtag einzahlen.

„Unsere Initiative, die Diätenerhöhung aus der vergangenen Legislaturperiode
zurückzudrehen, findet im Landtag leider keine Mehrheit“, erläutert
Vereinschef Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Sächsischen
Landtag. „Wir wollen aber das Signal setzen, dass Politiker nicht nur immer
Andere zum Verzicht auffordern, sondern auch selbst den Gürtel enger
schnallen.“

Weitere Informationen zum Hospiz- und Palliativdienst Chemnitz und zum
Spendenlauf sind unter www.hospiz-chemnitz.de zu finden.

(Dresden/Chemnitz/30.08.2005)

Datum: 20050901