FDP Fraktion setzt sich für bessere Beschilderung des Tierparks ein

Die Chemnitzer FDP Stadtratsfraktion unter Vorsitz von Wolfgang Meyer hat sich bereits zu Beginn dieser Woche mit einem Brief, zum Thema Beschilderung Tierpark, an den Oberbürgermeister Dr. Peter Seifert gewannt.
„Wir haben in unserem Brief den OB gebeten, zu prüfen welche rechtlichen und vor allem auch finanziellen Möglichkeiten die Stadt Chemnitz hat, die Leit- und Hinweisbeschilderung auszudehnen. Der Stadtrat erhält ständig Vorlagen in denen Eintrittspreiserhöhungen für öffentliche Einrichtungen angedacht sind, gleichzeitig wird immer gesagt, dass die Werbe- und Marketingaktivitäten forciert werden sollen. Wir sehen in der Dauerbeschilderung einen größeren Nutzen als bei temporären Plakataktionen.“

Die Aktion der Jungen Liberalen (JuLis Chemnitz), selbst erstellte Wegweiser aufzustellen, war im Vorfeld mit der FDP Fraktion besprochen und abgestimmt worden und fand breite Zustimmung. Gleichzeitig hat sich die Fraktion mit Tierparkdirektor Dr. Will abgesprochen und ihn gebeten einen Beschilderungsvorschlag zu erarbeiten. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auch auf Hinweisschilder an den Autobahnabfahrten.

Eduard Jenke
Pressesprecher

Datum: 20050610