FDP wählt Kreisvorstand – Lesch im Amt bestätigt

Die Chemnitzer Liberalen (135 Mitglieder) wählten am Samstag (22. Januar 05) ihren Kreisvorstand für die nächsten zwei Jahre. Wolfgang Lesch wurde mit überwältigender Mehrheit im Amt des Kreisvorsitzenden bestätigt.
Seine Stellvertreter sind Dr. Andreas Schmalfuß, MdL (Öffentlichkeitsarbeit) und Jürgen Konrad (Kommunalpolitik).
Lesch mahnte in seiner Antrittsrede nicht nur den neuen Vorstand, dem noch weitere 10 gewählte Mitglieder angehören, sondern auch die Mitglieder an, dass sich auf den Wahlerfolgen des Vorjahres keineswegs ausgeruht werden dürfe.
„Wir müssen jetzt unsere Chancen nutzen, um die dem Bürger im Wahlkampf gegebenen Versprechen umzusetzen.“ so Lesch.

Einen Anfang machte in Lesch´s Augen z.B. bereits die Landtagsfraktion im Rahmen eines Antrags zur Diätensenkung. (Der Antrag wurde im Landtag abgelehnt. Die FDP Landtagsfraktion hat darauf hin einen Verein gegründet, welchem mtl. 10% der Bezüge zufließen. Dieser Gelder sollen für karitative und soziale Projekte verwendet werden)
„Auch im Stadtrat wollen wir unser Wahlprogramm als Wegweiser für unsere Arbeit nutzen.“
so Lesch.

Lesch hegte vor den Mitgliedern große Hoffnung auf die am kommenden Mittwoch im Stadtrat stattfindende Sozialbürgermeister-Wahl. „Wir werden mit allen Möglichkeiten versuchen, Thomas Kovács zu unterstützen. Er ist in unseren Augen die beste Besetzung für diese Stelle und würde das Amt nicht nur durch „jugendliche Frische“ sondern auch durch Weitsicht und Sachkompetenz ausfüllen“ so Lesch über den 32-jährigen Kandidaten der auch durch die Mitglieder der Stadtratsfraktion größte Unterstützung findet.

Eduard Jenke für FDP Kreisverband Chemnitz

Datum: 20050124