FDP soll Kauf der Bahntrasse Altendorf- Wüstenbrand umsetzen

Die Chemnitzer Liberalen um den Kreisvorsitzenden
Wolfgang Lesch und Fraktionsvorsitzenden im Rathaus, Wolfgang Meyer, wurden
während einer Infoveranstaltung mit zahlreichen Bürgern in Rabenstein
aufgefordert, umgehend nach der Kommunalwahl und Neubildung der Fraktion den
Kauf der Bahntrasse Altendorf- Wüstenbrand durch die Stadt Chemnitz
voranzutreiben. Ziel soll die Nutzung der bestehenden Trasse durch die
Citybahn, nach dem Vorbild Chemnitz- Stollberg, sein. „Es geht uns hier
ausdrücklich nicht um Klientelpolitik und Stimmfang in Rabenstein und Grüna,
sondern um eine Vergrößerung des Chemnitzer Einzugsgebietes und Erhöhung der
Qualität des Wohnumfeldes. Die Um- Nutzung der bestehenden Trasse muß jedoch
schnell entschieden werden, um einer Endwidmung durch den jetzigen Betreiber
Bahn zuvor zu kommen.“ so Wolfgang Meyer.

Die Schienetrasse soll nicht in Altendorf enden sondern bis in das
Chemnitzer Stadtzentrum fortgeführt werden.

Eduard Jenke
FDP Chemnitz

Datum: 20040604